Under the Sea

Bei der Vorbereitung auf unser digitales Wasser-Projekt sind wir auf ein extrem vergnügliches Unterwasser-Video gestoßen, das der ChorBasel produziert hat. Wir dürfen’s hier zeigen. Und haben dazu außerdem auch noch ein nettes verbales Lebenszeichen bekommen:

Der ChorBasel probt, wie so viele andere Chöre, seit einem Jahr fast nur noch online. Das fällt uns nicht leicht, denn wir sind nicht nur Chor-Mitglieder, sondern in vielen Fällen verbinden uns jahrelange Freundschaften, einige von uns singen seit ihren Kindertagen gemeinsam. Aber wir versuchen, das Beste aus der Situation zu machen, verbinden die Proben mit anderen Online-Aktivitäten. Und unsere beiden Chorleiter sind inzwischen sehr versiert in Sachen Online-Proben. So haben wir einige Stücke, die wir im vergangenen Jahr einstudiert haben, noch nie gemeinsam gesungen. Eins davon ist „Under the sea“. Als wir entschieden haben, ein Virtual Choir-Projekt anzugehen, fiel die Wahl rasch auf dieses Lied. Es sollte ein lustiges Stück sein und vor allem viel Raum für kreative Interpretationen bieten. Denn wir legen auch bei unseren Live-Auftritten viel Wert auf das Gesamtpaket, nicht nur auf den Klang. So entstand in wenigen Wochen dieses Video. Wir hatten jede Menge Spass und hoffen, unser Publikum freut sich ebenfalls, uns wenigstens so sehen und hören zu können. Die Pandemie hat uns gezwungen, abzutauchen.

Untergegangen sind wir aber zum Glück noch lange nicht! (https://www.chorbasel.ch/)
Share:

There are 2 comments on Under the Sea

Leave a Reply